Eure Kommentare im Gästebuch!

01.06.2012 Hecht, Barsch und Zander- die Raubfischsaison läuft insgesamt gut

Hornfische sind noch öfters zu sehen, aber die Saison ist beendet

 



Hat eine Weile gedauert, bis ich wieder die Zeit und Ruhe finde euch einen aktuellen Bericht zu liefern.Das Hechtangeln läuft insgesamt recht gut. Großfische wurden aber nur an ruhigen Windtagen gefangen.An schweren Windtagen , von denen wir doch einige hatten, mussten wir uns die Fische erkämpfen.
Einen spektakulären Tag hatten wir im absoluten Flachwasser auf 1,5 m Tiefe. Auf gekurbelte Gummis, Wobbler oder Spinner hatten wir brutale Bisse. Bei dem sofort anschließendem Sprung gingen etliche Hechte leider verloren. Aber so richtig traurig war kaum jemand. Allein die Aktion bei voller Sonneneinstrahlung im Flachwasser mit zu erleben, war ganz großes Kino.
Eigentlich hätte man die Hechte sehen müssen, wenn sie nicht im Krautschatten gestanden hätten. Unerwartet gut sind die Barschfänge.
Stattliche 30+ haben wir auf 8 -11 cm Gummi´s geangelt. Der Zander, trotz einiger Kontakte, ist schwer an den Haken zu bekommen. Die Beißfreude wird aber auch da noch zu nehmen,
da bin ich mir sicher.

Auf der letzten Ostseetour haben wir uns mal bei gemacht und mit kleinen Gummis auf die platten Gesellen zu angeln. Schwanzabreißer hatten wir einige. Landen konnten wir eine Scholle und einen schönen Steinbutt.
Dorsch als Beifang war natürlich auch dabei.  Zur kalten Jahreszeit haben wir uns vorgenommen, dies zu wiederholen.

 

 

                                                                     Petri,euer Mario

157 cm´Heilbutt und 57 kg
50er Rotbarsche
Polak an der Metergrenze
Blauhai mit 180cm
125 cm Leng